Linsenhoff-Förderpreis 2022 - 1.DG Einladung zum Sternritt Bad Hersfeld 1.-4.9. Nennungsformular WBO als .pdf zum Ausdrucken Schulpferde-Reiter aufs Turnier! Linsenhoff-Förderpreis 2021Austragung erst 2022 Formular "Anwesenheitsnachweis Covid 19" Infektion

Kreisreiterbund Hersfeld-Rotenburg e.V.

letzte Änderung

Letzte Änderung am Donnerstag, 23. Juni 2022 um 17:57:35 Uhr.

Zugriffszähler

Zugriffe heute: 32 - gesamt: 4721.

Termine2022

01.09.2022: bis 04.September Sternritt Bad Hersfeld - siehe Ausschreibung

10.09.2022: bis 11.09. 2022 (abhängig vom Fortgang des neu geplanten Reitplatzes) - PLS beim Reit- und Fahrverein Heringen e.V.

18.09.2022: WBO beim RF Hilperhausen mit KM LK 0,6,7 Dressur; Springen;Kombi sowie auf Einladung Teilnehmer*innenmit Startberechtigung der LK 5

25.09.2022: GHP beim PSV Ludwigsau e.V.

02.10.2022: Trailritt mit KM BREITENSPORT (Ausschreibung für TN unter 16 J. und über 16 J.

22.10.2022: bis 23.10-2022 PM-Schulpferde-Turnier beim PSV Ludwigsau e.V., Luw.-Tann

vom 1. bis 4. September 2022

2022-ausschreibung-sternritt-bad-hersfeld-2022.pdf [182 KB]

Corona-Virus - neueste Infos

Seit dem 2. April 2022 ist die Coronavirus-Basisschutzmaßnahmenverordnung in Kraft getreten, mit der Folge, dass die bisherigen Corona-Beschränkungen im Sport entfallen.
Die verschiedenen Fassungen der Coronavirus-Schutzverordnungen des Landes Hessen haben seit Frühjahr 2020 durch Auflagen einen an die Pandemie angepassten Sportbetrieb und somit einen Interessenausgleich zwischen Gesundheitsschutz und Sportaktivität ermöglicht.
An die Stelle der bisherigen „Coronavirus-Schutzverordnung“ tritt nun eine „Coronavirus-Basisschutzmaßnahmenverordnung“.
Die bisherigen Auflagen (z.B. zur Unterscheidung von Sport im Freien bzw. in Innenräumen, 2G+/3G-Zutrittsbeschränkungen, Verpflichtungen zur Erstellung von Hygienekonzepten und zur Vorlage sogenannter "Negativnachweise", Regelungen bzw. Begrenzungen von Zuschauern etc.) entfallen ersatzlos seit dem 2. April 2022.

In der neuen "Coronavirus-Basisschutzmaßnahmenverordnung" des Landes Hessen heißt es: „Die allgemeinen Empfehlungen zu Hygiene und Tragen einer medizinischen Maske, insbesondere in Innenräumen und in Gedrängesituationen, sollen eigenverantwortlich und situationsangepasst berücksichtigt werden.“
Es steht daher den Vereinen und Betrieben frei, Hygiene- und Abstandskonzepte sowie Regelungen zum Tragen einer Maske (z. B. im Zuschauerbereich in Hallen) umzusetzen.

Die Coronavirus-Basisschutzmaßnahmenverordnung gilt zunächst bis zum 29. April 2022.